ÜBER UNS

Das Kompetenzzentrum ASR

Das EOTO Kompetenzzentrum  Anti-Schwarzer Rassismus (Rassismus gegen Schwarze Menschen) versteht sich als Plattform, auf der Schwarze Expertise mittels Formaten einer rassismuskritischen, historisch-politischen Bildungsarbeit und präventiv-pädagogischen Fachpraxis auf etablierte gesellschaftliche Institutionen und Akteur*innen einwirkt und in dem Schwarze, afrikanische und afrodiasporische Communities und Netzwerke (fort)gebildet, empowert und als Agent*innen des Wandels ermächtigt werden. Diese beiden Perspektiven bedingen einander reziprok.

Unsere Vision ist eine geschichtsbewusste, inklusive, diskriminierungs- und rassismuskritische Gesellschaft, in der Schwarze Menschen als Gruppe(n) anerkannt werden, die der spezifischen und historisch kontingenten Form des Anti-Schwarzen Rassismus (ASR) ausgesetzt ist/sind; eine Gesellschaft, die von daher die Notwendigkeit anerkennt, die eigenen gesellschaftlichen Strukturen und Institutionen nachhaltig zu dekolonisieren und angemessene Mittel und Wege zu finden, Anti-Schwarzen Rassismus (ASR) zu benennen, zu verstehen, und zu bekämpfen.

Each One Teach One (EOTO) e.V.

Each One Teach One (EOTO) e.V. ist der Träger des Kompetenzzentrums Anti-Schwarzer Rassismus. Der Name Each One Teach One wurde im Kontext Schwarzer-, antirassistischer Widerstandsbewegungen geprägt. Er verweist auf den Mangel an Zugängen zu formaler Bildung in der Zeit der Versklavung und des Kolonialismus und auf die dadurch entstandene Notwendigkeit, Wissen innerhalb Schwarzer Gemeinschaften und Familien zu entwickeln und weiterzugeben.

Each One Teach One (EOTO) e.V. ist ein Community- basiertes Bildungs- und Empowerment-Projekt in Berlin. 2012 gegründet, eröffnete der Verein im März 2014 als Kiez-Bibliothek seine Türen und ist seither ein Ort des Lernens und der Begegnung. EOTO stellt Literatur von Menschen afrikanischer Herkunft vor und vermittelt Wissen im intergenerationalen Dialog. Die Präsenzbibliothek umfasst Werke von Autor*innen des afrikanischen Kontinents und der Diaspora. Sie dokumentiert anhand von mehr als 8.000 vor allem deutschsprachiger Bücher sowie zeitgeschichtlicher Dokumente, Schwarze Geschichte und Gegenwart in und außerhalb Deutschlands.

Bis 2017 war EOTO in drei Arbeitsbereichen aktiv: Ausgehend vom Beginn als Bücherei und Archiv, dehnte sich 2018 die Arbeit auf die Bereiche Jugendarbeit, Interessenvertretung und Vernetzungsplattform Schwarzer Menschen aus. Grundlage für die Ausweitung war der Beginn einer Modellprojektförderung für den Aufbau der Jugendarbeit. Hinzu kam Mitte 2017 die Strukturentwicklungsförderung zum Bundeszentralen Träger für Rassismusprävention und Empowerment Schwarzer Menschen im Rahmen des Bundesprogramms “Demokratie leben!” durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Beide Förderungen erlauben EOTO, den im Jahr 2017 begonnenen Professionalisierungsprozess laufend zu vertiefen und die Basis der jahrelangen, ehrenamtlichen Arbeit des Vereins weiter zu stärken. Dadurch kann EOTO die nächsten Schritte gehen und seinem Ziel näher kommen, zu den Organisationen Schwarzer Menschen zu gehören, die durch Communitybuilding, Jugend-   und   Kulturarbeit   sowie   politische Interessenvertretung maßgeblichen Einfluss auf die deutsche Gesellschaft, Europa und die dazugehörige afrikanische Diaspora nehmen. Damit ist die Hoffnung verbunden, neue Akzente zum Anti-Schwarzen Rassismus im Zeichen der laufenden UN-Dekade Menschen afrikanischer Herkunft, gesamtgesellschaftlich setzen zu können.

Durch eine zusätzliche Förderung des Berliner Senats wurde die Beratungsstelle für Betroffene von Anti-Schwarzem-Rassismus (ASR) namens EACH ONE (www.each-one.de) 2018 als viertes Tätigkeitsfeld von EOTO aufgebaut. Seit Januar 2020 fungiert Each One Teach One (EOTO) als Kompetenzzentrum Anti-Schwarzer Rassismus im Bundesprogramm “Demokratie leben!” und entwickelt Qualitätsstandards und Formate der schulischen und außerschulischen politischen Bildungsarbeit.

Weitere Informationen zu EOTO e.V. finden Sie auf

www.eoto-archiv.de

 

KOMPETENZZENTRUM TEAM

Nadja Ofuatey-Alazard

Geschäftsführung & Projektleitung

Maithy Mouné

Geschäftsführung & Projektleitung

Karen Taylor

Leitung Politische Kommunikation

Wanjiru Njehiah

Öffentlichkeitsarbeit & Bildung

Makda Isak

Politische Bildung & Bildung

Princela Biyaa

Bildung & Politische Bildung

Lizebeth Taylor

Buchhaltung

Madita Hardegen

Assistenz Kompetenzzentrum